Skulpturen im Kurparkschlösschen Herrsching – 30.09. – 03.10. – Kurparkschlösschen

Beteiligte Künstler*innen:
Johannes Hofbauer
Christof Jenauth
Martin Piehler
Marianne Schweigler
Eva Zenetti

Ausstellungseröffnung am Freitag, 30. September 2022, 19 Uhr
Begrüßung: Hans-Hermann Weinen, Kulturreferent Gemeinde Herrsching
Einführungsrede: Catharina Geiselhart M.A.
Laufzeit: Fr, 30.09. – Mo, 03.10.2022
Finissage: Montag, 03.10.2022, 17 Uhr
Folk- und Blueskonzert mit dem Weßlinger Gitarristen Claus Angerbauer und Sängerin Christina Jesinghaus
Öffnungszeiten: Sa, So, Mo (Feiertag) jeweils 11-17 Uhr

Mit der Veranstaltung „Skulpturen im Kurparkschlösschen“ soll an die Tradition der „Skulpturen im Park“-Ausstellungen des Kulturvereins in Herrsching angeknüpft werden. Von der damaligen Vorsitzenden Margit Metz ins Leben gerufen, fanden von 2005 bis 2015 alle zwei Jahre die Kunstausstellungen mit überregionalen Künstler*innen im Herrschinger Kurpark statt. Nachdem aber im Mai 2015 etliche Skulpturen in dem freizugänglichen Parkareal durch Vandalismus zerstört und beschädigt worden waren, wurde diese Ausstellungstätigkeit des Kulturvereins für unbestimmte Zeit aufgegeben.

2022 präsentiert der Kulturverein Herrsching im Kurparkschlösschen fünf renommierte, regionale Kunstschaffende, die sich in ihrem Werk vorwiegend mit Skulptur, Plastik und Objekten befassen. Die Kunsthistorikerin und 2. Vorsitzende des Kulturvereins Catharina Geiselhart kuratiert die Ausstellung. Auf drei Etagen werden Metall-Installationen von Christof Jenauth, bewegliche Holzskulpturen von Johannes Hofbauer, Ton- und Eisenplastiken von Marianne Schweigler sowie Bronzearbeiten von Martin Piehler und eine skulpturale Rauminstallation von Eva Zenetti zu sehen sein.

Es ist geplant, dass die Ausstellung „Skulpturen im Kurparkschlösschen“ alle vier Jahre im Wechsel mit dem etablierten „Herrschinger Kunstrausch“ stattfinden soll.

Eintritt frei